[Hörbuch-Rezension] „Aus der Sicht der Dinge“ von Sandy Seeber

Sandy Seeber

Aus der Sicht der Dinge

IMG_0801

Klappentext:
Die siebenjährige Lisa schließt eine ungewöhnliche Freundschaft mit dem peruanischen Teddybär Osito, der viele Jahre mit ihrem Onkel Freddie auf Reisen war. Während der von den Abenteuern berichtet, die er mit Dingen wie der Kamera, der Sonnenbrille und den Wanderschuhen erlebt hat, scheint Lisa’s Leben immer mehr aus den Fugen zu geraten. Und als ob die Trennung ihrer Eltern noch nicht schwer genug zu akzeptieren ist, wird auch noch die Freundschaft mit Osito auf eine harte Probe gestellt.

Geschichte, Gestaltung, Lesestimme:
Als ich zum ersten Mal davon las, fand ich es bezaubernd das die Dinge wie Sonnenbrille, Wanderschuhe und eben Osito sprechen können. Das Cover hat mich sehr angesprochen, als ich es in den Händen hielt. Die Stimme von Melissa Fritzenwanker ist sehr passend. Sie spricht jedes Ding in einer anderen Art.

Nur wenn die Wanderschuhe sprachen, wünschte ich mir jedes Mal, das sie nicht zu viel Text haben würden. Es war zu hoch und irgendwie mochte ich es nicht sehr.

Die Geschichten selbst sind wunderbar. Lisa stellt einige wichtige Fragen und ihr Teddy Osito versucht ihr durch seine Geschichten, diese zu beantworten. Sandy Seeber hat hier viele besondere Geschichten zu Papier gebracht, in der Lisa versucht das Leben zu verstehen. Da gibt es traurige Momente als sie sich von ihren besten Freunden trennen muss, Momente die nachdenklich machen, warum zieht Papa nach Berlin und zum Lachen sind, wenn Freddie sie kitzelt. Lisa ist authentisch und Osito könnte ich die ganze Zeit knuddeln, wenn ich ihn denn irgendwann kennen lernen dürfte. Ich würde ihm auch eine Frage stellen. Aber es müsste eine gute Frage sein. Was eine gute Frage ist, das lernt ihr wenn ihr diesem Hörbuch ganz genau lauscht.

Fazit:

Dieses Hörbuch ist für jedes Alter. Fragen werden auf kindgerechte Art beantwortet, auch wir großen sollten uns ein Beispiel nehmen, und wie Lisa findet nicht immer alles so kompliziert machen sondern einfach ausprechen was wir denken.

Ein Hörbuch, zum immer wieder hören!

Deshalb vergebe ich dafür heute, ganz besondere :

KrümelKrümelKrümelKrümelKrümel

5 von 5 Krümelchen

Advertisements