[Rezension] „Jessi – Drei Dackel bringen Glück“ von Mirjam Pressler

„Jessi – Drei Dackel bringen Glück“

img_7611 (2)

Inhaltsangabe:

Wer drei Dackeln hintereinander sieht, ohne Pudel oder Boxer oder sonst was dazwischen, der hat einen Glückstag und drei Wünsche frei. Oder sieben? Da ist sich Jessi nicht sicher. Für alle Fälle denkt sie sich sieben Wünsche aus. Das kann ja nicht verkehrt sein oder?

Meine Meinung:

Jessi denkt das drei Dackel hintereinander Glück bringen. Auch das sie jetzt drei Wünsche frei hat. Aus drei Wünschen werden 7. Aber sie will sie nicht für sich, sondern teilt sie mit allen die ihr wichtig sind. Das finde ich sehr schön. Sie ist für alle da. Kümmert sich um Andere. Natürlich hat sie auch Wünsche und hofft für ihren Papa auf einen großen Gewinn. Die Geschichten sind gut und einfach geschrieben. Nachvollziehbar für Kinder. Die Schriftgröße ist gut gewählt. Die Bilder sind in schwarz-weiß gehalten und passend zu dem jeweiligen Text. Ein erster Lesespaß der den Kindern sicher Freude macht.

Kurze Zusammenfassung:

Was ist Glück?

Jessi lernt einiges über das Wünschen.

ISBN: 9783473342262

Lesealter: ab 6 Jahre

Seiten: 66

Verlag: Beltz & Gelberg

Dafür vergebe ich heute:

5 von 5

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s