[Rezension] „Die Stufen im Kamin – Das Haus des Magiers“ von William Corlett

„Die Stufen im Kamin – Das Haus des Magiers“

IMG_6859

Inhaltsangabe:

Weil ihre Eltern im Ausland arbeiten, verbringen William, Mary und Alice die Weihnachtsferien bei ihrem Onkel Jack und seiner Freundin Phoebe in Golden House. Jack hat das Anwesen erst kürzlich gekauft und will das alte Gemäuer in ein Hotel umwandeln. Dass mit dem Ort etwas nicht stimmt, merken die drei Geschwister schnell.

Da sind zum einen die Tiere draußen – ein Fuchs, eine Eule und ein Hund –, die ihnen immer wieder begegnen und sie komisch anstarren, dann die Fußspuren im Schnee, die an einer bestimmten Stelle plötzlich abbrechen, und schließlich die von William entdeckten Stufen im Innern des großen Kamins.

Alice, Mary und William wagen sich eines Tages diese Stufen hinauf – und gelangen in einen Raum, in dem sie jemand erwartet … 

Meine Meinung:

William 13, Mary 11, und Alice 8, reisen nach Druce Coven. Sie werden ihre Ferien bei Onkel Jack und Phoebe im Golden House verbringen. Die Kinder verstehen sich sehr gut. Vermissen ihre Eltern, vorallem an Weihnachten. Das kann ich gut verstehen, ihr sicher auch. Schon zu Beginn ist das Auftauchen von einem Mann sehr seltsam. Man vermutet Zauberei und fragt sich wo er hin ist. Im Haus angekommen geht Geheimnisvolles vor. Immer tiefer tauchen die Drei in die Geheimnisse ein. Ganz toll finde ich das William einen Fuchs, Mary eine Eule und Alice einen Hund als tierische Begleiter haben. Das solltet ihr wirklich lesen. Onkel Jack und Phoebe sind sehr sympathisch. Sie sind Vegetarier, das heißt sie essen nur Obst und Gemüse. Scheinbar kann aber Phoebe super kochen und den Kinder schmeckt es. Obwohl sie an Weihnachten anderes Essen gewohnt sind. Eine Ratte die verborgen im Haus lebt, hat Böses im Sinn. Hoffen wir das sie keinen Erfolg hat. Aber ich denke dazu sollten wir Alle auch Band 2, 3 und 4 lesen.

Kurze Zusammenfassung:

Drei Kinder, die erst am Anfang vieler Abenteuer stehen.

Ich freue mich darauf.

Denn schon der erste Band hat mir sehr gefallen.

 

ISBN: 9783423706650

Lesealter: 10 – 12 Jahre

Verlag: dtv Verlag

Dafür vergebe ich heute:

Werbeanzeigen